Gefahr durch trojanisierte TeamViewer-Versionen

Gefahr durch trojanisierte TeamViewer-Versionen

Im März dieses Jahres meldeten viele Nutzer der Fernwartungssoftware TeamViewer, dass ihre Rechner über die selbige angegriffen worden seien (wir berichteten: https://www.paulus-rechenberg.de/blog/unternehmensmeldungen/datenschutz/teamviewer-stellt-sicherheits-update-zur-verfuegung/ ). Die TeamViewer GmbH stellte jedoch klar, dass die Angriffe nicht über die Hersteller-Server erfolgten. Doch wie erlangten

TeamViewer stellt Sicherheits-Update zur Verfügung

Im März dieses Jahres verbreitete sich vereinzelt der Erpressungs-Trojaner „Surprise“ via Fernwartungssoftware der TeamViewer GmbH. Damals schloss das Unternehmen jedoch gezielte Angriffe auf Konten von TeamViewer-Kunden aus (wir berichteten). Nun reagiert TeamViewer auf erhebliche Störungen seiner Fernwartungsdienste mit zusätzlichen Security-Funktionen. Lesen